Feste Abfälle


Feste Abfälle wie (öl-)belastete Sedimente, ölverschmutzte Betriebsmittel, organische/anorganische Grund- und Feinchemikalien, Strahlmittel oder Filtermedien werden in dafür vorgesehenen Behältern oder speziellen Annahmeboxen und in die Feststoffhalle übernommen. Von dort werden diese Abfälle nach den Vorgaben des ASCALIA-Labors mit einem Portalkran zu den Behandlungsanlagen für feste Abfälle transportiert. Das sind:

• Zwangsmischer
• Spänebunker und Konditionierungsanlage
• und Siloanlage für Zuschlagsstoffe